Ruanda

  • 12. September 2017
    Pressemitteilung, Veranstaltung, Ruanda

    Mu Rugo heißt Zuhause

    Frauennotruf organisiert Vortrag zu Frauen in Ruanda

    Der Frauennotruf Mainz e.V. lädt zum Vortrag Mu Rugo heißt Zuhause – Der Kampf von Frauen in Ruanda gegen Gewalt in der Familie ein, der in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung und der Gleichstellungsbeauftragen der Verbandsgemeinde Bodenheim veranstaltet wird. Der Vortrag findet am 19.10.2017 um 18 Uhr im Rathaus Bodenheim, Am Dollesplatz 1 statt.

  • 19. Juni 2017
    Pressemitteilung, Ruanda

    „Frauensolidarität mit Ruanda - Weiter auf gemeinsamen Wegen“

    Frauensolidarität mit Ruanda - Weiter auf gemeinsamen Wegen

    „Frauensolidarität mit Ruanda - Weiter auf gemeinsamen Wegen“ ist seit einem Ruanda-Besuch des Frauennotrufs Mainz im Jahr 2004 das Motto der Zusammenarbeit zwischen der rheinland-pfälzischen Fachstelle zum Thema Sexualisierte Gewalt und ruandischen Frauenprojekten.

    An dieses Vorhaben anknüpfend trafen sich nun die Vertreterinnen des Frauennotruf Mainz, Anette Diehl, Saskia Soysal und Yamara Wessling mit der Gründerin der ruandischen NGO Family Circle Love Lab Organisation Dative Nakabonye und Hubert Heindl, dem geschäftsführenden Leiter der Agentur für Projektberatung, Training und Evaluierung (APTE), um über weitere Schritte und Perspektiven der geplanten Partnerschaft zu diskutieren.

  • 03. Dezember 2016
    Pressemitteilung, Ruanda

    Frauennotruf Mainz und ruandische NGO für Frauen und Familien begründen Partnerschaft

    Foto: Yamara Wessling und Dative Nakabonye

    "Frauensolidarität mit Ruanda – weiter auf gemeinsamen Wegen" – so lautet das Motto des Frauennotrufs Mainz seit 2004. Mitarbeiterinnen der Fachstelle zum Thema Sexualisierte Gewalt waren ehrenamtlich ins rheinland-pfälzische Partnerland gereist und hatten die ersten Kontakte mit Fraueneinrichtungen in Ruanda aufgenommen. Nun knüpft die ehrenamtliche Frauennotrufmitarbeiterin Yamara Wessling an diese Tradition des Frauennotrufs an.