Sonstiges Neuigkeiten

  • 03. Januar 2018
    Pressemitteilung, Sonstiges

    Informationen des Frauennotrufs jetzt in fünf Sprachen

    Im Jahr 2015 stieg die Zahl der Menschen, die wegen Krieg, Terror und Verfolgung aus ihrer Heimat geflohen sind rapide an. Unter ihnen sind viele Frauen und Mädchen, die neben Krieg, Terror und Verfolgung unterschiedliche Formen geschlechtsspezifischer Gewalt erlebt haben. Weltweit widerfährt Frauen und Mädchen sexualisierte Gewalt - in Kriegen und auf der Flucht sind sie zusätzlich von Vergewaltigungen als Kriegswaffe bedroht und betroffen.

  • 18. Oktober 2017
    Sonstiges

    WDR 5 Tagesgespräch: Sexuelle Belästigung – wo fängt sie an?

    Anette Diehl diskutiert im WDR 5 Tagesgespräch

    "Der Fall Weinstein als Anlass zum Aufschrei: Nach den Vorwürfen gegen den Hollywood-Produzenten haben sich zehntausende Frauen im Internet als Opfer sexueller Übergriffe zu erkennen gegeben. Wo fängt sexuelle Gewalt an? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch!

  • 25. September 2017
    Pressemitteilung, Veranstaltung, Sonstiges

    Schön kleiden und dabei Gutes tun

    Termin für den Herbst-/Winter-Frauenkleiderbasar „Basar für Sie“ 2017

    Die Spenden des Frühjahr-Basars des Budenheimer Teams von „Basar für Sie“ sind über den Sommer verteilt worden und haben unterschiedliche soziale Einrichtungen sowohl in Budenheim als auch in Mainz unterstützt. Nun sollen die Spenden-Kassen wieder gefüllt werde: Der Termin für den Herbst/ Winter-Frauenkleiderbasar steht fest:

    Der Basar für Secondhand-Frauenkleider findet am Samstag, den, 21. Oktober 2017 von 10.00 bis 12.30 Uhr im Bürgerhaus in 55257 Budenheim (an der Waldsporthalle) statt.

  • 18. September 2017
    Pressemitteilung, Sonstiges

    „… immer wieder aufstehen“

    Der Wohlfühl-Kalender 2018 des Frauennotrufs Mainz e.V. ist ab sofort erhältlich

    „Der größte Ruhm im Leben liegt nicht darin, nie zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“ Nelson Mandela

    Der Frauennotruf Mainz stellt seinen neuen Wohlfühl-Kalender für das Jahr 2018 vor. Wie bereits im vergangen Jahr gestalteten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Joan Rogers und Saskia Soysal mithilfe von Landschafts-Fotografien und Tierporträts den Kalender, der in diesem Jahr das Motto „(Selbst-) Vertrauen“ trägt. „Wir freuten uns sehr über die große Nachfrage im letzten Jahr und hoffen auch in diesem Jahr wieder mit dem Kalender begeistern zu können“, so Joan Rogers.

  • 07. August 2017
    Pressemitteilung, Sonstiges

    Frauennotruf Mainz stellt den aktuellen Jahresbericht vor

    Bilanz der Unterstützungsarbeit 2016 – Steigende Beratungszahlen

    In der aktuellen Bilanz wird insbesondere die Unterstützungsarbeit im Jahr 2016 in Zahlen vorgestellt: 369 Personen – hauptsächlich betroffene Frauen – suchten die Fachstelle zum Thema Sexualisierte Gewalt auf und nahmen – neben zahleichen Informationsgesprächen, Begleitungen und Weitervermittlungen – 1150 Beratungen in Anspruch.

Seiten