Veranstaltungen

  • 15. September 2022
    Veranstaltung

    Mediale Darstellung von Gewalt an Frauen

    Eine Veranstaltung für Medienschaffende und Mediennutzende

    Medien haben Einfluss, Medien fördern und prägen gesellschaftliche Debatten, beeinflussen die öffentliche Meinung. Und nicht zuletzt produzieren und reproduzieren Medien im wahrsten Sinne des Wortes Bilder und setzen Sprachregelungen.
    Kurzum: Medien sind wichtig!
    Das alles trifft ganz besonders auf die Berichterstattung über und die Darstellung von (sexualisierter) Gewalt an Frauen zu. Ohne Medienöffentlichkeit wäre Gewalt an Frauen kaum der Rede wert. Gewalt an Frauen zwischen Marginalisierung und Skandalisierung?

  • 24. August 2022
    Pressemitteilung, Veranstaltung, Kampagne

    Pressemitteilung: „Männlichkeit entscheidest Du!“ jeden Tag.

    Auftaktveranstaltung des Frauennotruf Mainz zur Wanderausstellung gegen toxische Männlichkeit

    Der Frauennotruf Mainz e.V. lädt zu der Auftaktveranstaltung der Wanderausstellung „Männlichkeit entscheidest Du!“ am 07. September 2022 ab 18:30 Uhr im Hyatt Regency Mainz ein.

    Sabine Wollstädter weiß: „Patriarchale Männlichkeitsbilder prägen noch heute unsere Gesellschaft: Die Einstellung, dass ein Mann dann „männlich“ ist, wenn er andere bestimmt, ist noch immer weit verbreitet. Sie bietet einen Boden für Formen der Demütigung, Abwertung und Sexismus sowie letztlich Gewalt gegen Frauen und Mädchen.“

  • 01. August 2022
    Pressemitteilung, Veranstaltung

    Veranstaltungsreihe: "Sprechen über..." sexuelle Belästigung im öffentlichen Raum

    Der Frauennotruf Mainz bietet ab August Austauschabende für Frauen mit Erfahrungen sexueller Belästigung in der Öffentlichkeit an

    Ob auf der Straße, im Bus oder auf dem nächtlichen Nachhauseweg – sexuelle Belästigung im öffentlichen Raum ist für viele Frauen und Mädchen leider keine Seltenheit und tritt in den unterschiedlichsten Formen auf. Viele sind nach einem solchen Erlebnis unsicher: War das jetzt sexuelle Belästigung? Wie hätte ich anders reagieren können? Wo bekomme ich Unterstützung?

  • 20. Mai 2022
    Veranstaltung, LAG

    Landesweiter Fachtag: Schule und sexualisierte Gewalt

    am 02.06.2022 von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Dem/der unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) zufolge ist davon auszugehen, dass in jeder Klasse ein bis zwei Schüler:innen sitzen, die von sexuellem Missbrauch betroffen sind. Zusätzlich zu diesen enormen Zahlen finden sich die verschiedenen Formen sexualisierter Gewalt im Kontext Schule wieder, wie z.B. Übergriffe durch andere Schüler:innen oder auch Lehrkräfte. Dadurch kommt der Schule eine wesentliche Rolle für Prävention und Unterstützung zu.

  • 18. Mai 2022
    Veranstaltung, LAG

    Fortbildung "Sexualisierte Gewalt - ein Thema für die Schule?!"

    Zum Umgang mit sexuellen Übergriffen in der Schule

    Das Thema „Sexuelle Übergriffe“ ist ein viel diskutiertes gesellschaftliches Thema. Im
    schulischen Alltag fällt eine direkte und adäquate Reaktion oft schwer. Die Fortbildung
    soll dazu beitragen, dass Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter/innen und alle die im
    schulischen Alltag mit Schülerinnen und Schülern zu tun haben, sich mit dem Thema
    „Sexualisierte Gewalt – sexuelle Grenzverletzungen“ im geschützten Rahmen
    auseinandersetzen können und mehr Sicherheit dazu gewinnen. Wesentliche Intention

Seiten