Pressemitteilungen und Stellungnahmen

  • 24. Oktober 2017
    Pressemitteilung, Ruanda

    Frauennotruf Mainz blickt nach Ruanda

    Vortrag über gewaltbetroffene Frauen im Partnerland

    Foto v.l.n.r.: Yamara Wessling (M.A. Institut für Ethnologie und Afrikastudien JGU Mainz) Anette Diehl (Frauennotruf Mainz e.V.), Ariane Schmitt (Gleichstellungsbeauftrage Verbandsgemeinde Bodenheim)

    Rund dreißig Frauen und Männer waren der Einladung des Frauennotrufs Mainz und der Gleichstellungsbeauftragen der Verbandsgemeinde Bodenheim Ariane Schmitt gefolgt. In Kooperation mit der Heinrich-Böll Stiftung luden sie zum Vortrag Mu Rugo heißt Zuhause – Der Kampf von Frauen in Ruanda gegen Gewalt in der Familie im Rathaus Bodenheim ein. Zu Beginn hörten die Gäste von Anette Diehl, Mitarbeiterin des Frauennotrufs, was die Fachstelle zum Thema sexualisierte Gewalt ins rheinland-pfälzische Partnerland Ruanda führt.

  • 25. September 2017
    Pressemitteilung, Veranstaltung, Sonstiges

    Schön kleiden und dabei Gutes tun

    Termin für den Herbst-/Winter-Frauenkleiderbasar „Basar für Sie“ 2017

    Die Spenden des Frühjahr-Basars des Budenheimer Teams von „Basar für Sie“ sind über den Sommer verteilt worden und haben unterschiedliche soziale Einrichtungen sowohl in Budenheim als auch in Mainz unterstützt. Nun sollen die Spenden-Kassen wieder gefüllt werde: Der Termin für den Herbst/ Winter-Frauenkleiderbasar steht fest:

    Der Basar für Secondhand-Frauenkleider findet am Samstag, den, 21. Oktober 2017 von 10.00 bis 12.30 Uhr im Bürgerhaus in 55257 Budenheim (an der Waldsporthalle) statt.

  • 20. September 2017
    Pressemitteilung, Veranstaltung

    Wendo-Kurs für Frauen 60+ - „Mit mir nicht!“

    Im Rahmen der 7. Mainzer Tage der Sicherheit und Prävention bieten der Frauennotruf und das Frauenbüro der Stadt einen Wendo-Kurs für Frauen ab 60 Jahren an.

    Welche Frau kennt das nicht: das mulmige Gefühl, allein unterwegs zu sein, die Angst vor Belästigung oder gar einem möglichen Überfall … Kein Wunder, dass gerade viele ältere Frauen z. B. bestimmte Orte meiden und damit ihre Lebens(spiel)räume einschränken.

  • 18. September 2017
    Pressemitteilung, Sonstiges

    „… immer wieder aufstehen“

    Der Wohlfühl-Kalender 2018 des Frauennotrufs Mainz e.V. ist ab sofort erhältlich

    „Der größte Ruhm im Leben liegt nicht darin, nie zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“ Nelson Mandela

    Der Frauennotruf Mainz stellt seinen neuen Wohlfühl-Kalender für das Jahr 2018 vor. Wie bereits im vergangen Jahr gestalteten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Joan Rogers und Saskia Soysal mithilfe von Landschafts-Fotografien und Tierporträts den Kalender, der in diesem Jahr das Motto „(Selbst-) Vertrauen“ trägt. „Wir freuten uns sehr über die große Nachfrage im letzten Jahr und hoffen auch in diesem Jahr wieder mit dem Kalender begeistern zu können“, so Joan Rogers.

  • 13. September 2017
    Pressemitteilung, Veranstaltung, LAG

    Frauennotrufe besuchen Ausstellung „Grenzüberschreitungen“

    Vertreterinnen der Frauennotrufe in Rheinland Pfalz besuchten die Ausstellungseröffnung „Grenzüberschreitungen“ im Frauen – und Integrationsministerium Rheinland-Pfalz. In dieser setzen sich die Künstlerinnen Karin Klomann und Birgit Löwer mit Fluchterfahrungen von Frauen auseinander. Wie erleben Frauen Flucht? Was bedeutet der Verlust von Heimat?

Seiten